Ferienbetreuung

für Kinder und Jugendliche mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf an der Johannes-Schule Bonn.

Betreuungskonzept:

Das integrative Betreuungsangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6-21 Jahren mit und ohne Behinderung.

Die Kinder und Jugendlichen mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf (Geistige Entwicklung, Emotionale und soziale Entwicklung, Kinder und Jugendliche mit autistischen Zügen, junge Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz)

werden in Gruppen bis maximal 9 Personen betreut mit einem Betreuungsschlüssel von mindestens drei zu eins.

Betreuungsgruppen werden von Fachkräften geleitet und von fachlich geschulten ehrenamtlichen MitarbeiterInnen betreut.

Betreuungszeiten sind montags bis donnerstags von 8.30 -16.30 Uhr, freitags von 8.30 – 14.30 Uhr.

Anmeldung und Kosten:

Die Betreuungskosten entnehmen Sie bitte dem Jahresprogramm. Anmeldeformulare stehen als Download unter Jahresprogramm & Anmeldung zur Verfügung.

Als anerkannter Anbieter eines niedrigschwelligen Betreuungsangebots, sind die Betreuungskosten i.R. über die Pflegkasse refinanzierbar.

Ort:

Das Betreuungsangebot wird in der Johannes-Schule Bonn durchgeführt. Ein großer Spielplatz mit schattiertem Sandkastenbereich steht zur Verfügung. Für Bewegungs-und Ballspiele kann die Turnhalle genutzt werden. Es stehen Gruppenräume und eine Vielzahl von Sanitäranlagen einschließlich Behinderten-Toiletten zur Verfügung.

In einer Küche wird das Mittagessen gemeinsam mit Betreuten zubereitet oder Pizza im holzgeheizten Pizzaofen gebacken.

In der Außenanlage werden verschiedene Spiel-und Beschäftigungsangebote vorgehalten.

Zusätzlich bieten wir verschiedene Sportangebote an.

Personentransport: Eltern bringen Ihre Kinder zur Johannes-Schule und holen sie wieder ab. Die Bildung von Fahrgemeinschaften wird unterstützt.